Blog über Versicherungen und Finanzen

Blog über Versicherungen und Finanzen

Außergewöhnlich: Spezielle Versicherungen

1 Juli 2014 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

In jedem deutschen Haushalt gibt es mindestens eine, meist sogar mehrere Versicherungen, die einen eventuell eintretenden Schadenfall absichern sollen. Dabei liegt die Priorität jedes einzelnen Versicherungsnehmers bei ganz unterschiedlichen Versicherungsprodukten. Den meisten Versicherten ist es am wichtigsten, dass sie ihr Hab und Gut im Falle eines Verlustes absichern. Neben den ganz normalen Versicherungen gibt es aber auch Versicherungstarife, die nicht alltäglich sind und nur von wenigen Menschen genutzt werden. Grundsätzlich ist so ziemlich alles versicherbar, wenn man sich an die richtige Versicherungsgesellschaft wendet. Denn nicht jeder Versicherer ist bereit, alles abzusichern. Die Versicherungen sind wirtschaftsorientierte Unternehmen, die vorher das Risiko ganz genau abwägen. Entscheiden sie sich trotz erhöhter Gefahr dafür, ein bestimmtes Risiko zu versichern, ist die Versicherungsprämie für den Versicherungsnehmer dementsprechend auch höher.

Versicherungsgesellschaften, die Ungewöhnliches ermöglichen

Unsere Promis zeigen uns, dass es neben den normalen Versicherungstarifen auch spezielle Versicherungen gibt, indem sie den eigenen Körper in Millionenhöhe versichern. Es geht natürlich auch weniger spektakulär, indem Gefahren einer bestimmten Branche abgesichert werden. So benötigen Fluggesellschaften oder Transportunternehmen eine spezielle Versicherung, die auf ihre eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist. Auch politische Risiken lassen sich gegen eine ordentliche Prämie versichern. Um eine dieser ungewöhnlichen Versicherungen in Anspruch zu nehmen, muss zunächst eine Versicherungsgesellschaft gefunden werden, die bereit ist, solch ein Risiko zu übernehmen. Im Gegensatz zu den Versicherungsunternehmen, die ganz normale Tarife anbieten, gibt es von den Versicherern, die sich auf ungewöhnliche Absicherungen spezialisiert haben nur wenige. Eine Gesellschaft, die sich dem Risiko seiner Versicherungsnehmer stellt, ist Catlin Deutschland. Das Unternehmen bietet Versicherungslösungen an, die von kaum einer anderen Gesellschaft angeboten werden.

Tierische Versicherungstarife

Eine Haftpflichtversicherung für den eigenen Hund oder das eigene Pferd abzuschließen, ist heutzutage nichts Ungewöhnliches und bei fast allen Gesellschaften möglich. Ganz anders hingegen sieht es bei der Versicherung von Nutztieren oder Aquakulturen aus. Speziell dann, wenn es sich um besondere und teure Tiere handelt, ist kaum ein Versicherer bereit, das Risiko zu übernehmen. Während es sich bei vielen Aquakulturen um die Zucht von heimischen Fischen, wie Karpfen oder Forellen in Teichen handelt, die schon einen hohen Gesamtwert haben, gibt es natürlich auch Fischfarmen, die sich auf die Zucht von höherpreisigen Tieren spezialisiert hat. Wenn es dann zu einer Krankheit kommt, die alle Fische tötet, bedeutet das einen hohen finanziellen Verlust für den Betreiber der Anlage, der nur durch einen entsprechenden Versicherungsschutz aufgefangen werden kann. Denn in so einem Fall sind nicht nur die Tiere weg, es müssen zudem Maßnahmen (Wasseraustausch usw.) getroffen werden, die einen Neuanfang ermöglichen. Auch Transporte der wertvollen Tiere und Arbeitsgeräte, die in einer Fischfarm benötigt werden, sollten in der Versicherung abgesichert sein.
 in Außergewöhnlich: Spezielle Versicherungen

Der Beitrag wurde geschrieben am Dienstag, 1. Juli 2014 um 13:20 und befindet sich in der Kategorie Versicherungen und Finanzen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.