Blog über Versicherungen und Finanzen

Blog über Versicherungen und Finanzen

Archiv August, 2014

Geld verdienen als Onlinehändler

19. August 2014 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner - Anzeige/Werbung

Pfennig in Geld verdienen als OnlinehändlerOnlinehändler haben es heutzutage gar nicht so leicht, ihre Ware an den Mann oder die Frau zu bringen. Es gibt einfach zu viele Shops, sodass einzelne kleinere Webshops in der Masse einfach untergehen. Deshalb verkaufen immer mehr Betreiber ihre Ware auf den sogenannten Verkaufsplattformen, auf denen sich viele Käufer nach Waren umschauen. Natürlich gibt es schon einige dieser Plattformen. Dennoch möchte ich euch heute ein ganz neues und einzigartiges Shoppingportal namens Manybuy vorstellen.

Was macht Manybuy so einzigartig?

Manybuy ist ein Shopping-Portal, auf dem sowohl Händler als auch Privatpersonen ihre Ware zum Kauf anbieten können. Im Gegensatz zu anderen Plattformen, auf denen nur ein einfaches Produktbild eingestellt werden kann, haben Verkäufer auf Manybuy die Möglichkeit, ihre Produkte anhand einer Produktpräsentation in Echtzeit vorzuführen. Alles, was ein Händler dazu benötigt, ist eine Webcam, vor der er seine Produkte vorführen und genauestens erklären kann. Es funktioniert so ähnlich, wie auf einem Teleshopping-Kanal. Nur, dass der Kunde dazu kein Fernsehgerät, sondern nur seinen Computer oder ein anderes internetfähiges Gerät benötigt. Denn die Präsentation kann er sich ganz bequem zu Hause auf dem Monitor anschauen. Der Verkäufer legt dafür einen Termin im Voraus fest, an dem er die Präsentation eines bestimmten Produktes vorführen möchte. Interessierte Käufer können sich dann den Verkäufer und sein Produkt live über das Internet anschauen. Sollten Fragen offenbleiben, können Kunden den Händler entweder über einen Voice- oder Textchat kontaktieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Geld verdienen als Onlinehändler

Sterbegeldversicherung: Absicherung der Beerdigungskosten

15. August 2014 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner - Anzeige/Werbung

ScreenshotBeerdigungsversicherung in Sterbegeldversicherung: Absicherung der BeerdigungskostenZu Lebzeiten macht sich kaum einer Gedanken darüber, wie die Hinterbliebenen die eigene Beerdigung bezahlen sollen. Erst wenn ein schwerer Unfall oder eine schlimme Krankheit eingetreten ist, wird über die Absicherung der Hinterbliebenen und die der eigenen Beerdigungskosten nachgedacht. Zuerst wird dann oftmals an eine Risikolebensversicherung gedacht. Jedoch ist es heutzutage extrem schwierig einen Versicherer zu finden, der Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsfragen anbietet. Im Gegensatz zu früher, als es noch jede Menge solcher Tarife gab, ist es nun nahezu unmöglich, eine Risikolebensversicherung ohne eine Gesundheitsprüfung zu bekommen. Für einen gesunden Menschen ist es kein Problem. Sollten aber Vorerkrankungen bestehen, ist es problematisch, überhaupt versichert zu werden. Und wenn doch, muss der Versicherungsnehmer einen saftigen Aufschlag auf den eigentlichen Beitrag zahlen.

Warum ist die Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Die meisten Menschen sind zwar schon im Besitz einer Risikolebensversicherung. Jedoch reicht die Versicherungssumme meist nicht aus, um alle Kosten zu decken. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Sterbegeldversicherung: Absicherung der Beerdigungskosten

Letzter Ausweg: Privatinsolvenz

5. August 2014 von Heidi Oehlmann

Schulden zu machen ist heutzutage für viele fast zur Normalität geworden. Kein Wunder, denn in Zeiten, in denen überall Ratenzahlungen möglich sind, wird sehr gerne zugegriffen. Solange man einen Überblick über seine Zahlungsverpflichtungen behält und ihnen nachkommt, spricht auch nichts dagegen, wenn die eine oder andere Anschaffung über einen Ratenkredit finanziert wird. Aber was passiert, wenn der Schuldner den Überblick über seine Schulden verliert und seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Dann bleibt meist nur noch der Weg in die Privatinsolvenz zu gehen.

Konsequenzen der Privatinsolvenz

Viele Menschen versuchen die private Insolvenz zu vermeiden, weil sie Angst vor den Konsequenzen haben. Sie versuchen von ihrem Einkommen so viel, wie möglich zurückzuzahlen und haben kaum noch Geld zum Leben übrig. Viele denken, dass ihnen während einer Privatinsolvenz nichts mehr bleibt. Dabei gibt es auch in der Insolvenz einen Selbstbehalt, der dem Schuldner zusteht, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Es wird also nur ein Teil des Einkommens abgegeben, die für die Schulden verwertet werden. Die Privatinsolvenz – auch Verbraucherinsolvenz – soll dem Schuldner nach einer gewissen Zeit einen Neuanfang ohne Schulden – durch die sogenannte Restschuldbefreiung – ermöglicht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Letzter Ausweg: Privatinsolvenz