Blog über Versicherungen und Finanzen

Blog über Versicherungen und Finanzen

Archiv Dezember, 2013

Wo findet man eine neutrale Versicherungsberatung?

11. Dezember 2013 von Gastartikel eines Kooperationspartners

Eine Versicherung abzuschließen ist nicht immer ein einfaches Thema. Oftmals sind die Versicherungsberater eher auf hohe Provisionen als auf eine gute Beratung aus. Doch es gibt auch neutrale Möglichkeiten für die Versicherungsberatung, welche es ihnen ermöglicht wirklich die Versicherungen zu erhalten, die sie auch wirklich brauchen.

Welche Möglichkeiten gibt es einen neutralen Versicherungsberater zu finden?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten um sich auf die Suche nach neutralen und unabhängigen Versicherungsberatern zu begeben.

– Verbraucherzentralen
– Verbände wie zum Beispiel der Bundesverband der Versicherungsberater (BVVB)
– Online Portale wie finanz-online.net
Persönliche Erfahrungen und Reputationen Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Wo findet man eine neutrale Versicherungsberatung?

Die Handyversicherung im Überblick

9. Dezember 2013 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Heutzutage gibt es kaum etwas, was sich nicht versichern lässt. So gibt es seit einiger Zeit auch die Handyversicherung. Die Versicherung wird von beinahe jeder Versicherungsgesellschaft angeboten. Sie kann sogar im Handyshop beim Kauf eines neuen Handys abgeschlossen werden. Die Handyversicherung ist eine Ergänzung zur Hausratversicherung. Denn während das Handy in den eigenen vier Wänden gegen Einbruchdiebstahl und Schäden durch Brand und Leitungswasser abgesichert ist, sind alle Schäden außerhalb der eigenen Wohnung nicht versichert. Selbst wenn das Handy im eigenen Haushalt runter fällt, greift die Hausratversicherung in diesem Fall nicht. Die Handyversicherung ist dafür gedacht, sein Handy vor Schäden durch Bedienfehler, Ungeschicklichkeit und Schäden außerhalb der eigenen Wohnung abzusichern. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Die Handyversicherung im Überblick

Zusatzversicherungen für Laptops – sinnvoll oder Geldverschwendung?

4. Dezember 2013 von Gastartikel eines Kooperationspartners

Wer heute einen Laptop oder andere elektronische Geräte kauft, wird meist bereits beim Kauf auf die Möglichkeit einer Zusatzversicherung hingewiesen. Lohnen sich die Angebote oder sind sie eher unter Bauernfängerei zu verbuchen?

Fast jeder, der in den letzten Jahren einen Computer, Fernseher, Smartphone oder ähnliches Equipment erstanden hat, kennt die Angebote: „Verlängern Sie Ihre Garantie von zwei auf fünf Jahre!“ oder „Wir haften auch bei Diebstahl!“ sind die Slogans, mit denen Versicherungen und Elektronikmärkte den Käufer meist direkt beim Kauf konfrontieren. Wir wollen uns verschiedene Modelle näher ansehen und überprüfen, ob sie sich unter bestimmten Voraussetzungen lohnen können. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Zusatzversicherungen für Laptops – sinnvoll oder Geldverschwendung?

Wer auffährt ist immer schuld?

3. Dezember 2013 von Heidi Oehlmann

Von dieser Regelung geht ein Großteil der Straßenverkehrsteilnehmer noch immer aus. Früher hatte diese Regel auch ihre Gültigkeit. Inzwischen ist der Auffahrende aber nicht immer allein schuld. Bei einem Auffahrunfall hat es zuerst immer den Anschein, dass der Auffahrende durch Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes, zu schnellem Fahren oder einfach durch mangelnde Aufmerksamkeit im Straßenverkehr die alleinige Schuld trägt.

Die Schuldfrage klären

Sicherlich ist der auffahrende Fahrzeugteilnehmer allein schuld, wenn er sich nicht an die Verkehrsregeln hält und sein Vordermann aus einem für den Straßenverkehr relevanten Grund bremst, beispielsweise wenn die Ampel umspringt oder Fahrzeuge vor ihm zum Stillstand kommen. Bremst der Vordermann hingegen abrupt und grundlos und der Hintermann fährt ihm dadurch auf, trägt der vorausfahrende Straßenteilnehmer zumindest eine Teilschuld. Als grundlos wird zum Beispiel das Abbremsen für kleine Tiere, zum Beispiel Tauben auf der Fahrbahn gewertet. Allerdings muss der Hintermann den ersten Anschein seiner Schuld anhand von Beweisen widerlegen können. Die beste Möglichkeit seine Unschuld oder nur eine Teilschuld beweisen zu können sind Zeugen am Unfallort. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Wer auffährt ist immer schuld?