Blog über Versicherungen und Finanzen

Blog über Versicherungen und Finanzen

Archiv März, 2013

Vom Antrag zum Versicherungsschein

28. März 2013 von Heidi Oehlmann

Um Versicherungsschutz zu erhalten, muss ein Versicherungsvertrag geschlossen werden. Der erste Schritt besteht darin, einen Versicherungsantrag zu stellen. In dem Antrag muss der Antragssteller neben der Auskunft zur eigenen Person, zudem auch Angaben dazu machen, was und in welchem Umfang dieses versichert werden soll. Dabei ist darauf zu achten, dass alle Auskünfte wahrheitsgemäß gemacht werden. Die Versicherungsgesellschaft entscheidet daraufhin, ob sie den Antrag annimmt oder nicht. Wenn für die Gesellschaft ein zu hohes Risiko besteht, kann sie Anträge ablehnen oder sogar einen Aufschlag verlangen, sodass der Versicherungsbeitrag sehr teuer werden kann. Nimmt der Versicherer einen Antrag an, wird der Antrag policiert. Das heißt, es wird ein Versicherungsschein ausgestellt. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um eine Sach-, Personen- oder eine Vermögensversicherung handelt. Für jede Art der Versicherung ist der Versicherer zur Ausstellung eines Versicherungsscheines verpflichtet. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Vom Antrag zum Versicherungsschein

Vergleich zwischen Direktversicherer und normalem Versicherer

21. März 2013 von Heidi Oehlmann

Auf der Suche nach einer neuen Versicherung stellt sich immer wieder die Frage, ob es lieber ein herkömmlicher Versicherer oder doch ein Direktversicherer sein soll. Gute Versicherungsleistungen können beide ihren Kunden bieten. Die größten Unterschiede liegen im Preis und in dem Service. Für die Wahl des Versicherers sind somit die persönlichen Kundenwünsche entscheidend. Entweder bekommt der Kunde einen günstigeren Preis und muss sich um vieles selbst kümmern. Oder er bezahlt eben einen etwas höheren Versicherungsbeitrag und bekommt dafür einen kompetenten Ansprechpartner, der ihm einen exzellenten Service und eine individuelle Beratung bietet.

Der Direktversicherer

Oftmals sind die Direktversicherungen etwas günstiger als die herkömmlichen Versicherungen. Das liegt daran, dass sie meist auf Filialen und Vermittler verzichten. Somit haben sie wesentlich weniger Kosten und geben ein Teil dieser Ersparnis an ihre Kunden weiter. Das heißt aber auch, dass der Kunde sich um alles selber kümmern muss. Die Beratung und der Service finden bei den meisten Direktversicherern telefonisch oder schriftlich statt. Bei manchen Direktversicherern wird sogar nur eine schriftliche Beratung angeboten. Das bedeutet für den Kunden, dass er sich allein belesen muss, welche Vertragsleistungen für ihn die richtigen sind. Der Versicherungsnehmer hat bei einem Direktversicherer in den seltensten Fällen einen direkten Ansprechpartner. Im Schadenfall muss der Kunde sich selbst um die Regulierung kümmern. Wen das nicht stört und dabei den einen oder anderen Euro sparen möchte, ist bei dem Direktversicherer gut aufgehoben. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Vergleich zwischen Direktversicherer und normalem Versicherer

Mit dem Bausparvertrag zum Eigenheim

11. März 2013 von Heidi Oehlmann

Wer davon träumt irgendwann sein eigenes Heim zu besitzen, für den ist der Bausparer eine gute Möglichkeit um sich vor der Verwirklichung seines Traumes Eigenkapital zu verschaffen. Aber auch für Sparer, die bereits ein Haus ihr eigen nennen, können sich mit einem Bausparvertrag das nötige Kapital für Renovierungs- oder Modernisierungsarbeiten beschaffen. Selbst wenn sich später die Pläne des Bausparkunden ändern und er sich dann doch kein Eigenheim mehr anschaffen oder das Geld plötzlich doch nicht für Modernisierungsmaßnahmen einsetzen möchte, ist das angesparte Kapital nicht verloren. In dem Fall hat der Sparer sich einfach eine Geldanlage geschaffen. Denn bei Darlehensverzicht kann das angesparte Geld auch für andere Dinge eingesetzt werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Mit dem Bausparvertrag zum Eigenheim