Blog über Versicherungen und Finanzen

Blog über Versicherungen und Finanzen

Archiv November, 2012

Risikolebensversicherung – Todesfallschutz für Hinterbliebene

30. November 2012 von Heidi Oehlmann

Da niemand seinen eigenen Tod ausschließen kann, ist die Risikolebensversicherung ein guter Todesfallschutz für die Hinterbliebenen. Gerade dann, wenn jemand Alleinverdiener ist oder kein Vermögen vorhanden ist, kann es sinnvoll sein, eine Risikolebensversicherung zu haben. So hat die bezugsberechtigte Person nicht nur genug Geld, um die Beerdigung auszurichten. Auch alle anderen laufenden Kosten sind erst mal gedeckt. Denn wenn ein Einkommen plötzlich und unerwartet wegfällt, ist es schwierig, dann noch alles weiter bezahlen zu können. Bei Paaren, die nicht verheiratet sind, ist es vorteilhaft, wenn sie sich gegenseitig, als bezugsberechtigte Personen eintragen, damit sie im Ernstfall auch an das Geld kommen.

Die Risikoversicherung wird auch sehr gern zur Absicherung von Krediten benutzt, besonders bei Immobilien. Dabei kann bei Vertragsschluss genau bestimmt werden, ob die Versicherungssumme immer gleich hoch bleiben oder die Versicherungssumme mit der Zeit fallen soll. Bei einer fallenden Versicherungssumme – wie der Name schon sagt – sinkt die Versicherungssumme im Laufe der Jahre. Sie eignet sich vor allem dafür, Kredite abzusichern, denn die Kreditsumme fällt ebenfalls im Laufe der Zeit. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Risikolebensversicherung – Todesfallschutz für Hinterbliebene

Die Abgabe der Steuererklärung sollte selbstverständlich sein

19. November 2012 von Heidi Oehlmann

Meist ist die Steuererklärung eine lästige Pflicht, die kaum jemand gern erfüllt. Im Gegensatz zu den Selbstständigen, die dazu verpflichtet sind, ihre Steuererklärungen abzugeben, stellt sich für viele Arbeitnehmer oftmals die Frage, ob sie eine Einkommenssteuererklärung abgeben müssen oder nicht. Im Steuergesetz wird genau geregelt, wer zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet ist. Da das Gesetz aber so umfangreich ist, dass kaum jemand weiß, was es genau beinhaltet, ist es für den Laien schwer, eine Antwort auf seine Fragen zu finden. Dennoch sollte sich jeder Steuerpflichtige die Zeit dafür nehmen und gegebenenfalls Hilfe in den entsprechenden Stellen, in Anspruch nehmen. Denn so kann er möglicherweise eine Menge Steuern sparen.

Grundsätzlich wird zwischen der Pflichtveranlagung und der Antragsveranlagung unterschieden. Bei der Pflichtveranlagung muss eine Einkommenssteuererklärung abgegeben werden und bei der Antragsveranlagung wird der Antrag, durch die Abgabe der Steuererklärung gestellt. Ein ganz entscheidender Punkt für die Veranlagung ist die Höhe des Einkommens. Liegt das Einkommen über dem Grundfreibetrag, muss auf jeden Fall eine Steuererklärung abgegeben werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Die Abgabe der Steuererklärung sollte selbstverständlich sein

Ist die Riester-Rente sinnvoll?

16. November 2012 von Heidi Oehlmann

In den vergangenen Jahren haben immer weniger Menschen die Riester-Rente als Altersvorsorge in Betracht gezogen. Ganz im Gegenteil, viele Verträge wurden inzwischen beitragsfrei gestellt oder sogar wieder gekündigt. Denn anders, als zu Beginn der Riester-Rente, wurde inzwischen vielen bewusst, dass die Rente sich nicht für jeden lohnt. An der Idee eine Altersvorsorge mit staatlicher Förderung abzuschließen liegt die Zurückhaltung weniger, als an den Nachteilen, die manch ein Riester-Sparer haben kann.

Um die staatlichen Zulagen zu bekommen, muss ein Riestersparer vier Prozent seines rentenversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens, abzüglich der Zulagen, als Eigenleistung in den Riester-Vertrag einzahlen. Dabei muss mindestens der Sockelbeitrag von sechzig Euro pro Jahr eingezahlt werden, um die volle Förderung zu bekommen. Deshalb macht ein Riestervertrag für Geringverdiener selten Sinn. Nicht nur, dass Sie einen höheren prozentualen Anteil ihres Bruttoeinkommens in den Vertrag einzahlen müssen, wer Geringverdiener ist, bekommt im Alter auch weniger Rente. Und bei einer kleinen Rente sind die Menschen auf die Hilfe des Staates in Form von einer Grundsicherung angewiesen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Ist die Riester-Rente sinnvoll?

Mit Vergleichen eine Menge Geld sparen

12. November 2012 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Wenn es darum geht, Geld zu sparen, fangen viele Menschen bei Ihren Versicherungen an. In nicht gerade wenigen Fällen werden die Versicherungen, die für unnötig gehalten werden einfach gekündigt. Dann stehen die Leute ganz ohne Versicherung da und werden dann im Ernstfall eiskalt erwischt. Anstatt eine Versicherung zu kündigen, ist es wesentlich sinnvoller eine günstigere Versicherung zu finden. Viele halten einen Wechsel zwar für viel zu aufwendig, doch mit einem gezielten Versicherungsvergleich in einem Tarifrechner hält sich der Aufwand in Grenzen. Denn die Daten müssen nur ein Mal eingegeben werden und dennoch erhält der Suchende gleich mehrere Angebote. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Mit Vergleichen eine Menge Geld sparen

Der neue Online-Rechtschutz ist da

9. November 2012 von Heidi Oehlmann

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten, die das Internet bietet. Nicht nur die Zahl der Onlinekäufe steigt, auch die Nutzung sozialer Netzwerke wächst immer weiter. Die wenigsten machen sich Gedanken darüber, welche Daten sie preisgeben oder wie sicher die Zahlungsabwicklung in den einzelnen Onlineshops ist. Selbst bei der Vergabe der Passwörter wird leichtsinnig gehandelt. Oftmals werden überall die gleichen Log-in-Daten verwendet, weil es so einfacher ist, sich diese Daten zu merken und die Daten selbst sind so einfach gewählt, dass sie sich ohne großen Aufwand herausfinden lassen. Denn genauso schnell, wie die Zahl der Internetnutzer wächst, so schnell wächst auch die Kriminalität im Netz.

Informationen, die einmal online sind, lassen sich nicht so leicht wieder entfernen. Sie verbreiten sich nämlich schneller, als viele denken. Deshalb sollte sorgfältig überlegt werden, welche Angaben zu der eigenen Person veröffentlicht und für die ganze Welt sichtbar gemacht werden sollen. Auch die Wahl der Log-in-Daten sollte sorgfältig überlegt werden. Um es den Kriminellen nicht ganz so leicht zu machen, sollten diese Daten nicht mit der eigenen Person in Verbindung gebracht werden, also beispielsweise nicht das eigene Geburtsdatum verwendet werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Der neue Online-Rechtschutz ist da

Absicherung des Hausrats

6. November 2012 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Ein Großteil der Deutschen besitzt zwar eine Hausratversicherung, dennoch sind nicht alle Haushalte optimal abgesichert. Ist die Haushaltsversicherung einmal abgeschlossen, machen sich die wenigsten noch Gedanken darüber. Gerade die jüngeren Generationen gehen sorgloser damit um, ob der Hausrat in den ersten eigenen Wänden ausreichend abgedeckt ist. Aber spätestens dann, wenn die Wohnräume größer werden, wächst auch das Inventar mit, die Wertgegenstände werden mehr und die bei Abschluss ausreichende Versicherungssumme ist viel zu gering, um die Kosten im Ernstfall nur annähernd zu decken. Darum sollte die Haushaltsversicherung in regelmäßigen Abständen kontrolliert und wenn erforderlich auch aktualisiert werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Versicherungen und Finanzen | Kommentare deaktiviert für Absicherung des Hausrats